Die 3. Hand beim Digitalen Aufmaß; das SET-FÜR-DIGITALES-AUFMAß

Dieses Set erleichtert dir die Durchführung des Aufmaß an sich.

Du kannst alle deine benötigten Geräte einfach und bequem in den dafür kreierten Taschen ablegen.

Hast deine Hände frei, und trotzdem alles bei dir.

Gut geschützt und praktisch verstaut.

So geht Aufmaß in Vollendung.

Digitales Aufmaß setzt sich in Kürze absolut durch. Die Genauigkeit der Datenerfassung und die zeitliche Einsparung durch diese Prozessoptimierung ist unangefochten.

Am Puls der Zeit zu  arbeiten bringt Wachstum, benötigt aber die unbedingte Bereitschaft der Veränderung und den Drang Neues lernen zu wollen und sich darauf einzulassen..

Wie führst du dein Digitales Aufmaß durch?

Das digitale Aufmaß erleichtert uns Handwerksmeistern die Arbeit ganz enorm. 

Wir sind viel schneller mit der Erstellung des Aufmaß fertig.

Die Angebote erstellt, die Rechnung und  Nachkalkulation ebenfalls, dank der neuen Geräte und Medien kein Problem mehr.

Dennoch siehst du dich bei der Durchführung des Aufmaß damit konfrontiert mehrere Gerätschaften und Hilfsmittel mit dir herum zu tragen.

 

Wo legst du dein Ipad hin?

Sind wir doch mal ehrlich...

Du denkst dir oft, du benötigst eigentlich eine 3. Hand!

  • Das Lasermessgerät
  • das Tablet
  • den Zollstock
  • vielleicht einen Block und was zu schreiben

....all das brauchst du beim Aufmaß.

 

Wohin nur damit, wenn du mit diesen Geräten auf der Baustelle stehst?

Du siehst dich gezwungen deine Gerätschaften irgendwo abzulegen, ohne geht es nicht.

Da bleibt es nicht aus, dass das teure Ipad staubig oder auch mal etwas nass wird. Vielleicht aber rutscht es auch mal vom Sims und holt sich ne Macke.

Das willst du unbedingt vermeiden. Erstens weil uns die neuen Gerätschaften ja auch ein klein wenig heilig sind, und auch teures Geld gekostet haben.

 

"...alles gut,

alles recht,

aber so viele Hände hab ich nicht!"

So entsteht die Lösung für das Problem

Darüber hab ich mir schon lange Gedanken gemacht, eine Tasche fürs Ipad (oder Tabet) allgemein.

 

Ich wusste nicht so recht, ob das funktionieren kann, weil das Teil ja schon auch seine Größe und Gewicht hat hat.

Als mich dann eines Tages eine nette Abteilungsleiterin eines Möbelhauses anruft und frägt ob ich ihr eine Tasche für ihr Ipad mustern kann, da sie das Ipad ständig mit sich herumtragen muss, verdichtet sich mein Gedanke.

Trotzdem kommt es erst mal nicht zur Musterung und ich verwerfe den Gedanken.

 

Jetzt ein paar Monate später lese ich immer mehr über digitales Aufmaß in den diversen Fachzeitschriften.

Überall Werbung für Geräte und Software.

Es tut sich was am Markt und just in dem Moment meldet sich ein netter selbständiger Malermeister und klagt mir sein Leid beim digitalen Aufmaß.

"...alles gut, alles recht, aber so viele Hände habe ich nicht"!

So, das ist mein Stichwort... jetzt hat er mich. Ich muss ihm helfen.

 

Ich erzähle ihm dass ich schon einmal mit dem Gedanken gespielt habe, eine Tasche fürs Tablet zu entwickeln, das aber dann wieder verworfen habe.

Wir unterhalten uns lange, und gut.

Einfach wunderbar, welch tolle Menschen man übers Netz kennen lernt.

 

Er erzählt mir unter anderem mit welchem Lasermessgerät er arbeitet und welches Tablet er benutzt, dass er Zollstock und einen Block dabei hat beim aufmessen und nicht immer weiß, wohin mit dem ganzen Zeug.

 

Die Tablettasche und lasermessgerättasche entsteht

Ich notiere alles brav mit und schon entstehen erste Bilder und Gedanken im Kopf...

 

"Wie kann das aussehen, was braucht er zwingend, funktioniert die Tasche überhaupt, ist sie zuschwer, zu breit?"

 

Und so sehe ich, die Tablet-Tasche, und eine Lasermessgerät-Tasche, fertig, im Kopf.

....aber, vielleicht kreiere ich ein ganzes Set-für-digitales-Aufmaß?

 

Da muss meines Erachtens rein:

  • Werkzeuggürtel
  • Zollstocktasche
  • Lasermessgerättasche
  • Tablettasche

Ab ans Reißbrett die Schnittmuster aufreißen, für die Ipad- oder Tablettasche und den Laser...

In knapp 2 Tagen ist alles abgearbeitet und ein paar Prototypen gefertigt.

Umgschnallt, Ipad rein, Laser in die Tasche  BINGO.

Es funktioniert!!!

Schon nach dem Post des Schnittmusters bei facebook kommt eine weitere Bestellung rein...

Ein toller Kunde aus Stralsund, der sagt, ich brauche mehr dazu, nicht nur die Tablet-Tasche...

 

 

Und was zählt er auf?

 

 

Du kannst es dir denken.

  • Werkzeuggürtel
  • Zollstocktasche
  • Lasermessgerättasche
  • Tablettasche

Wieder BINGO!

Das Gesetz der Anziehung in Aktion;-)

 

Ich hatte recht.

Also packe ich die Päckchen.

Einmal für den impulsgebenden netten Malermeister und meinen Kunden aus Stralsund.

Dem einen packe ich einfach die Lasermessgerät-Tasche dazu, wovon er nichts weiß, als kleines Dankeschön und dem anderen das erste Set-für-digitales-Aufmaß.

 

 

Und ich sag dir was, ich bin mächtig stolz!

Wie gehts jetzt weiter?

Ich verankere die Tage das Set im Shop, es soll in Serie gehen.

Ein Anwendungsvideo und viele Bilder sollen rein.

Ich habe geplant, es Set-für-digitales-Aufmaß zu nennen, aber auch alle darin enthaltene Artikel einzeln anzubieten.

So kann jeder ganz individuell für sich entscheiden was er braucht.

Das finde ich gut.

Und du?

 

Im nächsten Blog dann die Vorstellung des Set-für-digitales-Aufmaß.

Hast du fragen an mich? Oder möchtest gleich bestellen? Oder du hast eine Idee die ich für dich umsetzen kann?

Melde dich einfach bei mir. Hier Klicken 

Ich freu mich auf dich.

 

Nicole Ulsch

 

Das könnte dich auch noch interessieren

Tipp

In dicken Jacken abkleben?

Mit kalten Fingern?

Hier der Bericht wie du leichter abkleben kannst in der kalten Jahreszeit.

Regelmäßig Tipps

Einfach eintragen und Tipps und Tricks per Mail erhalten.

Du tapezierst?

Lass dich inspirieren...

Immer alles "am Mann", geordnet, praktisch verstaut. In jeder Position perfekt zu benutzen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0